FIFA WM-Viertelfinale, Deutschland gegen Argentinien: Aufatmen bei Jogi Löw – Lukas Podolski kann spielen

Samstag, Juli 3, 2010 10:01
Posted in category Sport

Fußball WM Deutschland Argentinien: Bis Freitagabend stand ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Lukas Podolski im WM-Viertelfinale gegen Argentinien. Der Stürmer des 1. FC Köln hatte am Donnerstag wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel eine Trainingspause einlegen müssen.

Nach dem gestrigen Abschlusstraining können die deutschen Fans und allen voran Bundestrainer Joachim Löw aber aufatmen. Podolski, der noch am Vormittag zur Behandlung bei den Physiotherapeuten des DFB weilte, konnte ohne Probleme am Mannschaftstraining teilnehmen und alle Übungen beschwerdefrei absolvieren.

 

Wie Trainingsbeobachter berichteten, präsentierte sich der in Polen geborene Angreifer sehr agil und in guter Verfassung. Einem Einsatz gegen die Gauchos am Samstagnachmittag steht somit nichts mehr im Wege.

Mit Mesut Özil, Thomas Müller und Miroslav Klose wird Podolski somit wieder das bislang so gefährliche Offensivquartett der Nationalelf bilden. Nicht von ungefähr gehen acht der bisherigen neun im Turnierverlauf erzielten Treffer auf das Konto dieser vier Spieler. Tor Nummer Neun steuerte der Stuttgarter Cacau bei, der sich gestern überraschenderweise nach seinem Individualprogramm zu seinen Kollegen gesellte und ins Teamtraining einstieg. Der gebürtige Brasilianer hinterließ dabei einen guten Eindruck und ist eine weitere Alternative für den Bundestrainer im Offensivbereich.

Dagegen wird sein Vereinskamerad Serdar Tasci vermutlich nicht zur Verfügung stehen. Der 23-jährige Innenverteidiger laboriert an einem grippalen Infekt.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

granny bit torrent aston martin db9 loan mortgage calculator mortgage loan calculator wordpress themes